Anwesenheit

Im Rat der Stadt Düren hat die Ampel-Plus-Koalition nur eine sehr knappe Mehrheit, d.h. schon die Abwesenheit oder illoyales Abstimmen weniger Abgeordnete kann die Abstimmungsergebnisse erheblich beeinflussen.

Im Durchschnitt liegt die Anwesenheit in der laufenden Legislaturperiode (ausgewertet bis 13.7.17) bei 95,1%. Für die einzelnen Parteien sieht die Anwesenheit wie folgt aus (gerechnet in anwesenden Abgeordneten je Sitzung x Anzahl Sitzungen, dividiert durch die maximal mögliche Zahl):

  • CDU (20 Abgeordnete): 94,8%.
  • SPD (16 Abgeordnete): 96,7%.
  • Grüne (5 Abgeordnete): 97,4%.
  • AfD (3 Abgeordnete bis einschließlich 3.11.15, seitdem 2): 98,3%. Bernd Essler und Gerda Morschel (bis 3.11.15) waren stets anwesend, Kostas Andreopoulos fehlte bei einer Sitzung entschuldigt.
  • Linke (3 Abgeordnete): 95,7%
  • FDP (2 Abgeordnete): 95,7%. Bei einer Sitzung komplett abwesend, sonst immer vollständig anwesend).
  • BfD (1 Abgeordnete): 52,2% (nur bei 12 von 23 Sitzungen anwesend).
  • LKR (1 Abgeordnete seit 16.12.15): 100,0%.
  • Bürgermeister Paul Larue: 95,7% (bei 22 von 23 Sitzungen anwesend).

Dies berücksichtigt nicht, dass einige Abgeordnete bei manchen Sitzung zeitweise nicht anwesend waren.  Bürgermeister Paul Larue ist zudem bei bestimmten Abstimmungen nicht abstimmungsberechtigt.