AfD in der Flüchtlingskrise

So stimmte die AfD bei offenen Abstimmungen ab, welche thematisch mit der Flüchtlingskrise in Beziehung standen, und welche nicht einstimmig entschieden wurden (d.h. es gab sowohl Ja- als auch Nein-Stimmen). Ausgewertet wurden alle Ratsprotokolle der laufenden Legislaturperiode bis einschließlich 13.7.2017. Irrtümer vorbehalten:

  • Mittwoch, 17. Juni 2015 (2015-0244): Flüchtlingscontainer hinter Grundschule Lendersdorf. Ampel+ gewann Abstimmung. CDU, BfD und Bürgermeister Paul Larue stimmten dagegen. AfD enthielt sich.
  • Dienstag, 19. Mai 2015 (2015-0154): 4 Standorte für Asylanten-Container. Ampel+ gewann Abstimmung nur dank Unterstützung durch AfD. CDU und Bürgermeister Paul Larue stimmten dagegen.
  • Mittwoch, 22. April 2015 (2015-0154): Aufnahme & Unterbringung von Flüchtlingen. Ampel+ gewann Abstimmung. CDU, AfD und Bürgermeister Paul Larue stimmten dagegen.
  • Mittwoch, 02. Juli 2014 (2014-0219): Unterbringung von Asylanten im Miesheimer Weg.  BfD lehnte ab, alle übrigen (einschließlich AfD) stimmten zu.