Bernd Essler

Bernd Essler ist

  • Vorsitzender der Fraktion der Alternative für Deutschland im Stadtrat Düren.
  • Sprecher des Kreisverbands  von der Gründung des AfD-Kreisverbands Düren (10. August 2013)  bis zum 11. Oktober 2014, und erneut seit dem 14. November 2015 (zwischendurch stellvertretender Sprecher).

Kurze und bündige Infos:

  • bernd-essler.de: Webseite von Bernd Essler
  • Bernd Essler im WDR-Kandidatencheck zur Bundestagswahl 2017 (Video, 4 min. Im Kandidatencheck haben die in NRW antretenden Kandidaten sämtlicher Parteien 4 Minuten Zeit zur Antwort auf Standardfragen).
  • Bernd Essler stellt sich vor (Video, 1:42 min, anlässlich der Bürgermeisterwahl am 13.9.15).

Kontakt: bernd.essler@afd-dueren.de. Oder kontaktieren Sie unser Fraktionsbüro.

Vita: Jahrgang 1949, verheiratet, ein erwachsener Sohn. Seit 1952 in Düren ansässig (mit Unterbrechung durch Auslandsaufenthalte). Abitur am Wirteltorgymnasium. Studium und Tätigkeit an der Universität Köln im Institut für Europarecht unter Prof. Dr. Karl Carstens (dem späteren Bundespräsidenten). Während der Referendarzeit tätig in der Gemeinde Hürtgenwald und am Verwaltungsgericht Aachen. Beide juristische Staatsexamen in NRW. Tätigkeiten in Rechtsabteilungen von Banken, ab 1980 in leitender Funktion und als Geschäftsführer in zahlreichen Konzerngesellschaften. Ab 1988 als Geschäftsführer tätig in international agierenden Immobilieninvestmentgesellschaften, Banken und Vermögensverwaltungen im In- und Ausland. Seit 2004 zusätzlich Aufsichtsratsmitglied eines großen deutschen Mittelständlers der Stahlindustrie mit umfangreichen Aktivitäten auf drei Kontinenten.

Hobbys: Opern (Belcanto), Kommunikationsgeschichte, Kunstgeschichte, Weinbau

Statement zur Dürener Bürgermeisterwahl am 13.9.2015: „Als Finanzfachmann mit speziellen Kenntnissen der Wirtschafts- und Währungspolitik habe ich nach ca. 30 jähriger Mitgliedschaft 2013 die CDU verlassen, weil ich die Politik dieser Partei nicht länger durch meine Mitgliedschaft unterstützen wollte. Die neugegründete AfD bot mir die Möglichkeit, aktiv Politik mitzugestalten und meine speziellen beruflichen Erfahrungen einzubringen.

Ich habe den Kreisverband Düren erfolgreich durch Bundes-, Europa- und Kommunalwahlkampf geführt. Bei den Kommunalwahlen 2014 erzielte die AfD in Düren unter meiner Führung das drittbeste Ergebnis in NRW und ist seither im Stadtrat von Düren in Fraktionsstärke (3 Personen) vertreten. Ich wurde zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Die AfD ist in ca. 25 städt. Gremien vertreten. Ich selbst verantworte u.a. die Tätigkeit im Haupt– und Personalausschuss sowie im Ausschuss für Finanzen und Beteiligungen.

Meine politische Arbeit gilt bevorzugt den Finanzen, den städtischen Beteiligungen und der Stärkung des Wirtschaftsstandortes Düren. Das Wirtschaftsstrukturgutachten belegt, dass Düren seit mehr als 15 Jahren auf diesem Sektor zu wenig unternommen hat, um langfristige Arbeitsplätze zu sichern und neue Arbeitsplätze im Stadtgebiet anzusiedeln. In der Folge konnte jeder den sozialen Niedergang als Folge der Arbeitsplatzverluste beobachten. Düren ist auf dem Wege, sich zu einer Transfergesellschaft zu entwickeln mit gravierenden Folgen für alle Einwohner. Diesen Trend gilt es ebenso zu stoppen, wie die permanent steigende Gesamtverschuldung, die irgendwann zur Handlungsunfähigkeit führt. Diese Negativtrends, hervorgerufen durch jahrzehntelange Konzeptlosigkeit und fehlende Einsicht, müssen gestoppt werden und umgekehrt werden. Der Weg wird steinig und sehr lange dauern. Eine Alternative hierzu besteht nicht.